18.11.2018: Die Auslieferung beginnt

Die LHB-Prototypen sind da!

Mit etwas Verspätung sind am 15. November die Modelle der LHB-Prototypen bei uns eingetroffen! Ein aufregender Tag für uns!

Alle angekündigten Modelle sind nun da. Wir haben nach einer Kontrolle von Qualität und Ausführung zufrieden festgestellt: alles passt und ist genau so, wie es gewünscht war. Aber lassen wir einfach Bilder sprechen:


Bild 1: 178005 Nahverkehrswagen 2. Klasse, Gattung Bnrzb 726, Wagennummer 005. Ausführung ab 1989, nachdem die Sitze einheitlich einen patinagrünen Bezug erhielten.

Bild 2: 178020 Nahverkehrswagen 1./2. Klasse, Gattung ABnrzb 705, Blick in die Sitzbereiche mit unterschiedlicher Farbgebung in 1. und 2. Klasse; Ausführung bis 1990.


Bild 3: 178022 Nahverkehrswagen 1./2. Klasse, Gattung ABnrzb 706 mit Großraum in der 1. Klasse; gut zu sehen die unterschiedliche Farbgebung und Ausführung der Sitze. Im Bereich 2. Klasse kamen hier reisebusähnliche Sitze in Reihenanordnung zum Einsatz.

Bild 4: 178031 Nahverkehrs-Steuerwagen 2. Klasse, Gattung BDnrzf 732, Wagennummer 002; der Wagen besaß orange Trennwände und rostrote Sitze in vis-à-vis-Anordnung. Die Einstiegstür neben dem Gepäckbereich erhielt den Aufkleber „Kein Einstieg für Reisende“ in vier Sprachen.

Bild 5: 178101 IC-Wagen 2. Klasse , Gattung Bpzb 298, Wagennummer 002 der Deutschen Bundesbahn. Die DB ließ die Wagen 1988 aus den Bnrzb 726/727 umbauen. und mit den Sitzen aus den IC-Großraumwagen und Tischen aus den IR-Wagen ausrüsten. Die Sitze zeichneten sich durch Farbenfreude in Gelbgrüntönen aus.

Bild 6: 178131 IC-Steuerwagen 1. Klasse, Gattung Apzf 209, Wagennummer 002 der Deutschen Bundesbahn. Diese Wagen erhielten ebenfalls Sitze aus den IC-Wagen. Diese waren purpurrot; die Mittelwände der Sitzbereiche wurden altrosa lackiert, die anderen Wände zum Mehrzweckbereich blieben im jeweiligen Farbton; hier: grünbeige.

Das Werk hatte bereits vor Ort geprüft, dass alles stimmt, wir haben es stichprobenartig auch noch einmal getan. Dabei haben wir gesehen, dass in einigen Betriebssituationen der Steuerwagen im Radius zwei entgleisen kann. Das ist dann der Fall, wenn das Gleis nicht ganz exakt verlegt ist. Bei den Tests der Muster war das noch kein Problem. Und auch hier ist es nicht immer der Fall, nur in bestimmten Situationen. Grund für die Entgleisungen ist ein Detail am Drehgestell, das ein weiteres Ausschwenken des Drehgestells nicht zulässt.

Nun könnten wir uns darauf zurückziehen, dass wir voraussetzen, dass das Gleis eben exakt verlegt ist. Aber wir wissen, dass das eben nicht immer der Fall ist und man mit einigen Toleranzen rechnen sollte. Daher haben wir beschlossen, die Steuerwagen noch nicht auszuliefern und die Form der Drehgestelle noch einmal anpassen zu lassen und das ursächliche Detail anzupassen. Nachdem wir die überarbeiteten Drehgestelle erhalten haben, werden diese montiert und die Steuerwagen sofort ausgeliefert. Wir hoffen, dass dies noch rechtzeitig zu Weihnachten geschehen kann.

Auch wir sind darüber nicht erfreut. Aber wir möchten den Kunden und Händlern nicht zumuten, hier nach dem Kauf und beim Betrieb auf der Anlage eine Enttäuschung zu erleben. Und hoffen dafür auf Verständnis.

Die Auslieferung der Wagen läuft bereits, alle Bestellungen werden nun bedient. Auf unserer Webseite finden sich die Adressen von Händlern, die uns bereits jetzt gelistet haben. Darüber hinaus kann jeder Händler bei uns ohne Mindestbestellmenge ordern. Für diejenigen, die keinen Händler in der Nähe haben, existiert bei uns auch ein Webshop, über den direkt bestellt werden kann.

Viel Freude mit den Modellen wünscht

das Team von ASM

Posted by in Entstehung, Wagen

08.11.2018: Ein Like für ASM

Klassik und Moderne nach Wahl: unser Facebook-Auftritt als Ergänzung

Ab sofort ist ASM auch auf Facebook vertreten. Alle Journaleinträge der Webseite finden sich künftig auch hier: Aktuelle Entwicklungen, Infos zu neuen Modellen und so weiter. Parallel bleibt natürlich unsere ASM-Webseite als Informationsquelle genauso nutzbar. Klassich oder modern: Sie haben die Wahl!

Einfach bei Facebook ein Like geben und in Zukunft immer über neue Journal-Einträge auf unserer Website informiert sein: https://www.facebook.com/ASM-Arndt-Spezial-Modelle-368824477220368/

Posted by in Entstehung, Wagen

07.11.2018: Was lange währt……

Nochmals etwas später als geplant, dafür aber rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft rollen nun unsere LHB-Wagen an. Ab kommender Woche liefern wir aus. Es werden alle angekündigten Varianten dabei sein, so dass jeder auch zum Weihnachtsfest oder einfach so als kleine eigene Belohnung das passende Modell in Händen hält.

Wir möchten uns für die Geduld und den Zuspruch bedanken und wünschen viel Freude mit den Modellen!

Das Team von ASM

PS: Fotos folgen natürlich noch!

Posted by in Entstehung, Wagen

09.09.2018: Eine neue Farbe ist wie ein neuer Anfang…..

Wir wären dann soweit:

Fast. Unsere letzten Farbmuster für die Wagen haben uns veranlasst, noch einmal in Ruhe zu vergleichen. Irgendetwas stimmte noch nicht so recht. Das Orientrot war für Orientrot zu….rot. Natürlich haben wir dazu die RAL-Farbe genommen. Aber: hier kommt es immer auch auf den Untergrund an und manchmal auch auf den Farblieferanten. Jedenfalls gefiel uns das Ergebnis noch nicht.

Wir haben uns nun kurzerhand mit einem Lokomotivmuster, welches vor und hinter den Wagen zum Einsatz kam und bei dem die Farbe perfekt getroffen ist, mit der Lackierabteilung des Herstellerwerks zusammengesetzt. Und nun wird auf dieser Basis angemischt.

Wir hatten ursprünglich gesagt, dass die Auslieferung der Wagen nun Ende August 2018 erfolgen soll. Nun haben wir uns aufgrund der kleinen Herausforderung mit der Farbe dazu entschlossen, uns noch etwas Zeit zu geben. Die Auslieferung wird nun Ende Oktober erfolgen. Wir bitten hierfür um Verständnis. Aber wie hieß es in einem deutschen Film so treffend: eine neue Farbe ist wie ein neuer Anfang. Wir arbeiten dran.

Zum Appetitmachen hier noch zwei Aufnahmen aus dem Werk.

 

Das Team von ASM

Posted by in Entstehung, Wagen

03.08.2018: Sommer, Sonne, Sonnenbrand…..

Sommer, Sonne, Sonnenbrand…….nicht bei uns, zumindest letzteres. Aber der Reihe nach:

Wir haben die nächsten Muster unserer LHB-Modelle erhalten. Diesmal in der Lackierung des WiesbadenCity. Bei diesen Mustern sind Verbesserungen aus der ersten Bemusterung eingeflossen. Und wir sehen: es hat sich gelohnt, genau hinzusehen. Der Vorbildeindruck ist nun noch besser.

Die Fenster sitzen nun bündig im Wagenkasten. So passt der Eindruck hervorragend und das Ausbilden der feinen Fensterrahmen zahlt sich aus. Bei den Drehgestellen haben wir noch einmal nachgelegt, so dass diese nun leichtgängig drehen und auch die Achsen mit ausreichend, aber nicht zu viel Spiel gelagert sind.

Beachten Sie auch die akkurate, saubere Trennung der verschiedenen Farben! Darauf sind wir und unser Hersteller besonders stolz. Und nein: es ist kein UV-/Digitaldruck. Für die finale Version wird der Lack noch einmal angepasst. Zum einen ist der Rotton noch zu hell. Zum anderen möchten wir bei der WiesbadenCity-Version einen seidenmatten Glanz der Lackierung realisieren. Ein stumpfer Lack sieht insbesondere beim Weiß nicht schön aus und trifft auch das Vorbild nicht so richtig.

Am Steuerwagen haben wir schon einmal ein paar Zurüstteile platziert. Heizkupplungen (schräg unter den Pufferbohlen), zwei Luftschläuche und den Kupplungshaken. Zu Demonstrationszwecken. Dem späteren Modell wird dann ein aufsteckbarer Bahnräumer mit diesen Steckteilen beiliegen.

 

Was wir noch verbessern möchten: die untere Hälfte der Wischerblätter der Scheibenwischer wird noch auf die gleiche Länge wie die obere verändert. Damit sind die Scheibenwischer dann vorbildentsprechend. Das ist die auffälligste Änderung, die wir noch vornehmen werden. Daneben werden noch einige kleinere technische Anpassungen vorgenommen. Das alles wurde bereits an das Werk übermittelt, so dass die Anpassungen abgeschlossen sind und die Produktion bereits läuft.

Und eine Sache haben wir dann noch, die nicht nur die Augen der Modellbahner zum Leuchten bringen: dank guter Verhandlungen und mit Ausblick auf die nächsten Modelle konnten wir es ermöglichen, dass auch die Mittelwagen über eine eingebaute Innenbeleuchtung mit Digitaldekoder verfügen werden. Ohne Mehrpreis!

Bei Steuer- und MIttelwagen ist die Beleuchtung in den drei Sitzbereichen sowie in den Einstiegsbereichen separat ansteuerbar. Beim Steuerwagen zusätzlich Zugschluss- und Spitzenbeleuchtung sowie die Führerstandsbeleuchtung. Eine Anleitung liegt allen Modellen bei.
Und das ist doch wirklich mal eine heiße Sache!

Einen erholsamen Urlaub und ein paar schöne Sommertage wünscht
– das Team von ASM!

Posted by in Entstehung, Wagen

02.05.2018: Alles neu macht der Mai

„Alles neu macht der Mai…..sagt der Volksmund. Und ein bisschen trifft das auch auf uns zu. Wir haben nun die ersten lackierten und bedruckten Handmuster der LHB-Wagen vom Werk bekommen. Und sind absolut begeistert vom ersten Wurf. Der kann sich sehen lassen!

Was heißt aber eigentlich Handmuster? Nun, hier wird erst einmal nachgeprüft, ob denn alle Lackiermasken und -schablonen auch an der richtigen Stelle positioniert sind. Es geht darum, einen Eindruck zu gewinnen. Hier und da kann auf den Mustern sogenannter Sprühnebel vorhanden sein. Das sieht man hier daran, dass sich zum Beispiel die Kante vom Ozeanblau zum Beige nicht ganz deutlich abzeichnet. Sie franst hier und da etwas aus. Und unterhalb der Schürzen fehlt die ozeanblaue Farbe noch. Macht bei den ersten Mustern aber nichts. In der Serie wird das natürlich abgestellt.

Die Beschriftung gefällt sehr. Auch die an den Wagenstirnseiten. Gewährleistungsfrist für Wagen und Lackierung, Lacklieferant…..und sogar der Hinweis, das Übergangsblech vor dem Herablassen zu entriegeln, ist aufgedruckt; wie beim großen Vorbild. Natürlich dürfen die runden Aufkleber mit dem nach innen gerichteten Hinweis „Nicht öffnen bevor der Zug hält,“ nicht fehlen. Und beim Steuerwagen klären Aufkleber darüber auf, dass an den Einstiegstüren am Gepäckraumende „Kein Einstieg für Reisende“ besteht.

Bei den Handgriffen an den Wagenenden legen wir auch noch einmal Hand an; beziehungsweise: das wird bereits getan. Die müssen tiefer ins Gehäuse hinein, damit der Eindruck des bündigen Abschlusses mit dem Wagenkasten perfekt ist. Auch die Fenster müssen noch poliert werden, damit man auch Durchblick in den Innenraum hat. Schließlich sollen die unterschiedlichen Farben der Inneneinrichtung auch bewundert werden. Wer begeisterter Freund des „Retro-Look“ aus den 70ern ist, wird seine helle Freude an den unterschiedlichen Braun-, Blau-, Orange- und Beigetönen haben 😉

Was die Bilder nicht zeigen können: die Laufeigenschaften. Wir hatten im Dezember geschrieben, dass hier noch Anpassungen an der Radsatzaufnahme erfolgen. Das ist geschehen. Und die Wagen rollen nun leichtgängig übers Gleis. Unser Webadministrator hat sie mit einer Wasserwaage verglichen. Und wir finden: das passt.

Wie geht es nun weiter? Die noch notwendigen Anpassungen erfolgen nun im Werk. Etwa im Juni erhalten wir ein zweites Muster, diesmal sind dann auch die WiesbadenCity-Varianten dabei. Die Inneneinrichtung wird dann jeweils passend lackiert sein. Und danach geht die Serienfertigung los. Der Blick auf den Zeitplan sagt: alles im Plan.“

Posted by in Entstehung, Wagen

22.03.2018: Händler vor Ort

Die Liste der Händler, die unsere Modelle verkaufen, wächst und gedeiht………fehlt da womöglich noch was?

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, Ihr Wunschmodell direkt im Webshop zu beziehen. Aber vielleicht möchten Sie es doch lieber bei Ihrem Händler kaufen? Dann finden Sie unter dem Eintrag „Händler“ eine Liste und eine Karte mit denjenigen Händlern, die unsere Modelle im Sortiment führen.

Ihr Händler ist nicht dabei? Sprechen Sie ihn doch einfach einmal an. Wir beliefern auch Ihren Händler.

Sie sind Händler? Wir beliefern Sie ohne Mindestbestellwert und auch ohne langjährige Vertragsbindung. Modellprospekte gibt es auf Wunsch gleich dazu; kostenlos. Unsere Händlerpreisliste natürlich auch. Email genügt!“

Die Händlerübersicht von ASM

Posted by in Entstehung, Wagen

07.02.2018: Spielwarenmesse Nürnberg

Die Spielwarenmesse in Nürnberg 2018 ist nun gelaufen. Wir waren zwar nicht mit einem eigenen Stand vertreten, dennoch waren wir vor Ort. Wir haben viele Gespräche geführt, um weitere Modelle angehen zu können. Was genau? Nun: das wird jetzt noch nicht verraten. Bis zum Herbst werden wir aber das schwarze Samttuch von einem schon in Umsetzung befindlichen Projekt nehmen und es mit ersten Mustern vorstellen. Diesmal geht es ins Ausland. Sogar auf zweierlei Weise.

Parallel laufen die Verbesserungsarbeiten an den LHB-Wagen sowie die Vorbereitung für Lackierung und Bedruckung. Hier sind wir im Zeitplan, so dass die Auslieferung im Sommer beginnen kann.

Posted by in Entstehung, Wagen

21.12.2017: Passend zu Weihnachten – Vorbestellungen ab sofort möglich!

Der Webshop ist scharfgeschaltet!
Ab sofort können unsere Modelle im Webshop vorbestellt werden. Jeder Wagentyp ist einzeln erhältlich, so dass nach Wunsch gekauft werden kann. Bitte beachten: die Auslieferung der Wagen erfolgt gegen Vorkasse voraussichtlich im Sommer 2018. Ab 150 EUR Bestellwert kann kostenloser Versand im Warenkorb hinzugefügt werden. Und: zu jedem bei uns gekauften Wagen legen wir je zwei SK-Kurzkupplungen bei; für Fahrspaß von Anfang an.
Allen Modellbahnern, Partnern und Kunden wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest!
Posted by in Entstehung, Wagen

18.12.2017: Technische Korrekturen nach Messe-Tests

Es geht voran!
Wir haben nach der Messe in Stuttgart intensiv weitere Tests mit den Wagen durchgeführt und nehmen nun hier und da noch ein paar technische Korrekturen vor. So zum Beispiel an den Klapptritten der Einstiegstüren, damit diese später sicher an ihrem Platz bleiben.
Gleichzeitig haben wir die Zeit genutzt, um die Innenbeleuchtung für Steuer- und Mittelwagen sowie die Spitzen- und Schlussbeleuchung für den Steuerwagen fertig zu konstruieren. Die Wagen werden mit warmweißen LED innenbeleuchtet. Ein Hybrid-Dekoder (funktioniert analog und digital) ist bereits auf der Beleuchtungsplatine integriert. Er versteht neben DCC auch Selectrix. Beim Steuerwagen wechselt die Spitzenbeleuchtung von (warm-)weiß nach rot für den Zugschluss mit der Fahrtrichtung. Im Digitalbetrieb lässt sich die Spitzen- und Zugschlussbeleuchtung schalten. Weiterer Clou im Digitalbetrieb: die Führerstandsbeleuchtung lässt sich separat schalten; damit der Kollege Lokführer sein Fahrzeitenheft und die „La“ auch vor Fahrtantritt noch lesen kann…
Posted by in Entstehung, Wagen